Montag, 14. August 2017

Willkommen zum Schulstart 2017/18


neue Seite: Betreuung

oben finden Sie einen neuen Tab zum anklicken:


dahinter finden Sie alle notwendigen Formulare und Informationen für die Betreuung

Samstag, 12. August 2017

Aktiver Elterneinsatz in den Ferien

Am vergangenen Montag trafen sich 3 Mütter, 3 Väter, 1 Großmutter und eine Schulleiterin, um in der unteren Etage der Schule aktiv zu werden: Ziel war es aus dem ehemaligen Werkraum der Volksschule Karlshausen einen Betreuungsraum für die Grundschule Karlshausen zu machen.

Also wurde geräumt, geputzt, gestrichen, geplant und mit so einem Einsatz, dass keiner für das Foto stillgehalten hat:







Donnerstag war dann Tag 2 der Aktion, diesmal mit 1 Vater,  4 Müttern, 1 Lehrerin, 1 Schulleiterin.

Jetzt ging es ans Einräumen und farbenfrohe Gestalten:








Nun kann am Montag die Betreuung für die angemeldeten Kinder starten.

Allen fleißigen Helfern: DANKE!!!

Die fleißigen Eltern vernetzen sich über ihre Facebookseite hier

Freitag, 11. August 2017

Elternbrief und Stundenplan

ganz Neugierige können ab heute schon den Elternbrief, den Stundenplan für Klasse 1/2  sowie das
Wochenanmeldeformular für die Betreuung runterladen:

Stundenplan Klasse 1/2


Elternbrief Schuljahresbeginn


Wochenanmeldung Betreuung

Dienstag, 8. August 2017

Zum Schuljahresbeginn

Schulbeginn nach den Sommerferien
Der Unterricht nach den Ferien beginnt für die Kinder des 2., 3. und 4. Schuljahres am Montag dem 14.08.2017 um 7.25 Uhr und endet für Klasse 2 um 11.30 Uhr, für Klasse 3/4 um 12.30 Uhr.

Begrüßung der Erstklässler
Unsere Erstklässler nehmen wir am 15.08.  im Rahmen einer Feier, zu der wir auch Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde willkommen heißen, in die Schulgemeinschaft auf.
Um  9 Uhr  findet ein Wortgottesdienst in der Karlshausener Kirche statt. Im Anschluss daran begrüßen Mitschülerinnen und Mitschüler, sowie die Lehrerinnen die Erstklässler in der Turnhalle der Schule. Danach werden Erst- und Zweitklässler in ihrer ersten gemeinsamen Unterrichtsstunde zusammen die Klasse erkunden.

Betreuung
Bei Fragen hinsichtlich der Betreuung wenden Sie sich bitte bis zum Ferienbeginn an die Verbandsgemeinde. Nach Schuljahresbeginn können Sie sich auch bei der Schulleitung informieren.

 Anmeldungen für 2018
Die Einschreibung der Schulneulinge für das am 01. August 2018 beginnende Schuljahr erfolgt am Freitag, 01.09.2017
in der Zeit von 15:30 bis 17:00 Uhr in der Grundschule Karlshausen.
Schulpflichtig werden alle Kinder, die bis zum 31. August 2018 6 Jahre alt werden.
Außerdem ist es vormittags möglich die Kinder (ab Schuljahresbeginn bis zum 05.09.2017)
nach telefonischer Terminabsprache anzumelden (06564-2213, bitte mehrfach versuchen, oder Mail mit Rückruf-Bitte senden, da wir keine Sekretärin haben).
Bitte bringen Sie Ihr Kind zur Anmeldung mit.
Alle Kinder werden zu einem späteren Zeitpunkt dem Schularzt vorgestellt.
Wir bitten die Eltern aus Karlshausen, Keppeshausen, Leimbach, Zweifelscheid, Scheitenkorb, Dauwelshausen, Sevenig bei Neuerburg, Rodershausen, Gaymühle, Waldhof-Falkenstein, Gemünd, Übereisenbach, Affler und Bauler die Kinder zu dem angegebenen Zeitpunkt in der Grundschule Karlshausen anzumelden.
 „Kann-Kinder“, die nach dem 31.8.2018 das 6. Lebensjahr vollenden, können ebenfalls die Schule besuchen, werden aber in der Regel erst im Februar 2018 in der Schule angemeldet. Sie können aber auch die o.g. Termine nutzen.

Bitte bringen Sie eine Geburtsurkunde oder das Familienstammbuch, sowie eine Bescheinigung über den Kindergartenbesuch zur Anmeldung mit.  Für Kinder die keinen Kindergarten besucht haben erfolgt die Feststellung eines evtl. Sprachförderbedarfs. Hierzu können auch Termine außerhalb der angegebenen Zeiten mit der Schulleitung vereinbart werden.

Freitag, 7. Juli 2017

Auch in den Ferien sind wir aktiv!!!

07.07.17

* Der Volksfreund berichtet über uns: Zitat: Moritz Petry, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Südeifel: "Karlshausen ist unsere Vorzeigeschule. Dort wird jedes Kind individuell gefördert."

* Frau Tossing-Thiex und Frau Gierenstein werden von Frau Schumacher von der Zeitschrift
    "orange 7" interviewt. Der Artikel erscheint in Kürze.

* Die Sparkassen-Stiftung übergibt bei einer Feierstunde eine Spende zur Anschaffung von    
   Stiefelwagen. Frau Gierenstein nimmt die Spende stellvertretend für den Förderverein entgegen.


Mittwoch, 28. Juni 2017

Brandschutzübung in Kindergarten und Schule

Auch in diesem Jahr gab es eine große Alarmübung der Feuerwehren Karlshausen/Scheitenkorb und
Rodershausen.

Näheres ( weitere Bilder und Text ) auf :Ortsgemeinde Karlshausen

Samstag, 24. Juni 2017

letzte Schulwoche...

Liebe Eltern,
ein ereignisreiches Schuljahr geht zu Ende.

In der nächsten Woche stehen noch folgende Dinge auf unserem Kalender:

-          - Räumen der persönlichen Gegenstände aus den Klassen.
        Bitte geben Sie Ihrem Kind eine ausreichend große Tasche mit.
-          - Unterrichtsbesuch der Vorschulkinder am Mittwoch
-          - letzte Sportstunde am Mittwoch
-          - Rückgabe der Bücher aus der Schulbuchausleihe.

-          Wir verabschieden am Donnerstag die Viertklässler:
Messe 8.30 Uhr, anschließend Feier in der Turnhalle. Jede/r der Zeit hat ist eingeladen, besonders natürlich die Angehörigen unserer Viertklässler.
Kinder, deren Eltern bei der Feier sind, können im Anschluss mit diesen nach Hause fahren, die anderen bleiben bis zum regulären Unterrichtsende

-          Wir verabschieden Frau Bodden, deren Abordnung endet und leider nicht fortgesetzt wird, die uns aber noch als Elternvertreterin erhalten bleibt.

-          Zeugnisausgabe am Freitag, Unterrichtsende und Ferienbeginn um 11.30 Uhr.

In den Ferien erreichen Sie mich am besten per Mail an gs-karlshausen@gmx.de.
 Ich melde mich dann sobald wie möglich bei Ihnen zurück.


Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien                                                                                                  schöne, erholsame und trotzdem erlebnisreiche Ferienwochen                                                            und freue mich auf ein Wiedersehen am 14.08.2017

Das Kollegium der Grundschule Karlshausen

Donnerstag, 22. Juni 2017

Der Verbandsgemeinderat...

hat in seiner gestrigen Sitzung

- eine Resolution zum Erhalt unserer Schule verabschiedet....
  und das einstimmig:  ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme👍

- einen Antrag auf Beantragung einer Ausnahmegenehmigung
  (wg. Unterschreitung der Mindestgröße) für unsere Schule verabschiedet
  und das einstimmig:  ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme👍


- der Einrichtung eines Betreuungsangebotes an unserer Schule
   und der Übernahme der Trägerschaft zugestimmt
   und das einstimmig:  ohne Enthaltung und ohne Gegenstimme👍

Donnerstag, 8. Juni 2017

Wie geht es weiter? Überprüfung kleine Schulen

Da wir von vielen Seiten angesprochen werden, hier eine Übersicht wie es weiter geht:

- Verbandsgemeinde und Schulleitung haben aus vielen Quellen (Konferenz, Daten,....)
   Informationen zusammengetragen, die für den Fortbestand unserer Schule sprechen

- Diese Vorlage wird heute im Ältestenrat besprochen

- Am 21.6. ist sie dann Thema in der Verbandsgemeinderatssitzung. Dort soll
  auch eine Resolution des Rates zum Erhalt unserer Schule verabschiedet werden.

- Im September muss ein Konzept/ Antrag bei der ADD in Trier vorgelegt werden.

- Dort setzt sich dann ein Gremium zusammen und prüft alle vorliegenden Daten im Hinblick
  auf die Leitlinien.

- Danach finden weitere Gespräche statt.


Eine Entscheidung der ADD ist also frühestens im Herbst zu erwarten.


Auf Grund der Datenlage, dem Willen der Verbandsgemeinde (Schulträger), dem Einsatz unserer Eltern und unserer Arbeit sehen wir gute Chancen für eine Ausnahmegenehmigung und hoffen,
dass dieses in Trier auch so gesehen wird.

Info: Auf Facebook äußern sich UnterstützerInnen


Dienstag, 30. Mai 2017

Samstag, 20. Mai 2017

Unsere neuen Logbücher gehen in den Druck

Auch im kommenden Schuljahr werden wir wieder unsere schuleigenen Logbücher
für : - Hausaufgaben
       - Zielvereinbarungen
       - Feedback/Rückmeldungen
       - Elternkontakte
       - Entschuldigungen
       - Informationen
und vieles mehr nutzen.

Bitte kaufen sie daher kein Hausaufgabenheft für ihr Kind.

Nach Aktualiserungsarbeiten sind sie nun in den Druck gegangen . So werden sie aussehen.

Freitag, 28. April 2017

Innovatives MINT-Projekt an der Grundschule Karlshausen: Zweitklässler konstruieren und programmieren Roboter-Fahrzeuge


Die Zweitklässler der Grundschule Karlshausen haben gespannt auf diesen Moment gewartet:
Heute startet ihr neues Sachunterrichtsprojekt: 

Sie werden in den kommenden Wochen bis zu den Sommerferien fahrtüchtige Lego-Modelle konstruieren und programmieren, und sich dabei durch das Experimentieren und das Entwickeln eigenständiger Problemlösungen naturwissenschaftliche und technische Themen handelnd erarbeiten.

Begeistert bauen die Mädchen und Jungen unter Anleitung ihrer Klassen- und Schulleiterin Monika Gierenstein ihr erstes Modell einer Forschungssonde. Diese Fahrzeuge werden sie mit Hilfe des  Computers so programmieren, dass sie  auf Kommando fahren, stoppen, Töne von sich geben und mehr.

Ihre Lehrerin hat sich in den letzten Wochen mit einer Online-Fortbildung intensiv auf diese neue Aufgabe vorbereitet. „Dieses projektorientierte Lernen im  MINT-Bereich ist die ideale Kombination von Kreativität, Problemlösen in Sachsituationen, Mathematik , Naturwissenschaft  und Informatik  und sorgt damit im Grundschulalter schon  für wichtige  Grundlagen  in diesen immer wichtiger werdenden Bereichen“, erklärt  Monika Gierenstein.
Grundlage ist WeDo 2.0, ein kabelloses, roboterbasiertes Lernsystem, mit dem schon Grundschüler projektorientierte Problemlösung und Grundzüge des Programmierens erlernen.


Möglich wurde das Projekt durch die großzügige Unterstützung des Bezirksvereins Mosel des VDI (Verband deutscher Ingenieure), der die Anschaffung der benötigten Lego Education WeDo 2.0 Kästen ermöglichte.

Heute im Volksfreund: Kleine Schulen geben nicht klein bei!

aus der Zeitung vom 28.04.2017:

Mehr als 15.000 Stimmen gegen Aus von Dorfschulen


16.000 Unterschriften für den Erhalt der Dorfschulen



Bitte auch den entsprechenden Elternbrief von heute beachten.


Termine:

Landeselterntag in Gerolstein am 20.05.

Übergabe der Petition am 31.05. in Mainz

Mittwoch, 26. April 2017

Betreuung: Planungen schreiten voran

Die betreuende Grundschule, d.h. eine Betreuung der Kinder nach dem Unterricht bis in den Nachmittag hinein ist für immer mehr Eltern eine wichtige Unterstützung.

Da auch die Nachfrage im Einzugsbereich unserer Schule steigt, haben wir heute bei einem Treffen in der Verbandsgemeinde die notwendigen Schritte eingeleitet, um eine Betreuung einzurichten.

Die Entscheidung des Verbandsgemeinderates und die Genehmigung der ADD vorausgesetzt, startet im kommenden Schuljahr unser Betreuungsangebot.

In Kürze erhalten alle Kinder Informationsbriefe, mit der Möglichkeit, die Kinder für das kommende Schuljahr (unter Genehmigungs-Vorbehalt) anzumelden.

Montag, 24. April 2017

Der Stand der Dinge

Die Unterstützung für die von den Leitlinien betroffenen Schulen ist groß und wächst stetig.
Bis zum 8. Mai werden weiter Unterschriften gesammelt.

Screenshot vom 24.04.17 um 17.40

Samstag, 22. April 2017

Zum Welttag des Buches:Vergleichsarbeiten 2016 Erfolge im Lesen

Bevor es dieses Jahr im Mai wieder für die Drittklässler an die bundesweiten Vergleichsarbeiten aller Drittklässler geht, hier ein Auszug aus den Ergebnissen des letzten Jahres.

Unsere Schwerpunktsetzung im schuleigenen Qualitätsprogramm mit der täglichen Lesezeit hat Erfolge gezeigt:

Im Vergleich mit dem Landesdurchschnitt haben fast dreimal soviele Kinder unserer Schule die höchste Kompetenzstufe erreicht.! 
Eine tolle Leistung!

Freitag, 7. April 2017

Frohe Ostern

Liebe Freunde der Grundschule Karlshausen,

wir wünschen allen Kindern und Eltern schöne und erholsame Ferientage.

Die Zustimmung der Gremien in der VG vorausgesetzt, werden wir im kommenden Schuljahr

eine Betreuung anbieten können.

Weitere Informationen erhalten Sie sobald  das "wie und wann" abgeklärt ist.

Der Unterricht beginnt nach den Ferien am 24.04.17.

Für die Kommunionskinder  und ihre Geschwister ist dieser Tag noch frei, um mit

der Familie an dem Dank-Gottesdienst teilnehmen zu können.


Samstag, 25. März 2017

Unser Schulelternbeirat

Unser Schulelternbeirat war bei dem Treffen der von den "Leitlinien" betroffenen Schulen.


siehe hier:
Artikel Volksfreund





Dienstag, 14. März 2017

Projekt-Woche

In dieser Woche befinden wir uns auf einer Zeitreise:
In drei Gruppen erkunden wir wichtige Epochen der Vergangenheit.

Das 19. Jahrhundert in der Gruppe "Zu Uromas und Uropas Zeiten",

die Antike in der Gruppe "Das alte Ägypten"

und die Frühzeit in der Gruppe "Steinzeit".

Alle arbeiten begeistert in ihren selbstgewählten Gruppen mit den Kindern der anderen drei Schuljahre zusammen.

Wir laden herzlich dazu ein, die Ergebnisse der Projektwoche bei unserer "Projketpräsentation"
am Freitag, dem 17.März ab 17 Uhr zu bestaunen.

Mittwoch, 22. Februar 2017

Danke!!!

Gestern war der Paketbote da und brachte:
4 Basis-Sets  
Lego Education WeDo 2.0

Zitat Hersteller: "Durch das Konstruieren und Programmieren von Modellen, das Experimentieren und das Entwickeln eigenständiger Problemlösungen können sie naturwissenschaftliche und technische Themen des aktuellen Lehrplans erarbeiten."

Wir freuen uns, dass es uns der 

VDI (Verband deutscher Ingenieure - Bezirksverein Mosel)

ermöglicht hat, diese Anschaffung zu tätigen und so den Kinder zu ermöglichen, experimentell erste Erfahrungen in diesem Bereich zu machen.

Wir werden weiter berichten!

Freitag, 17. Februar 2017

Die Schule im Dorf lassen

...nicht nur die Grundschule Karlshausen steht auf dem Prüfstand.
Aus dem Umfeld einer ebenfalls in der Existenz bedrohten Schule ist
eine Petition gestartet worden:


https://www.openpetition.de/petition/online/rettet-unsere-zwergenschulen-kleine-grundschulen-muessen-bleiben


Montag, 13. Februar 2017

Was uns erwartet...

Liebe Eltern,
Unsere zuständige Ministerin Frau Hubig hat mit der Vorstellung des Konzepts zur Überprüfung kleiner Grundschulen ein breites Medienecho ausgelöst.
Auch die Grundschule Karlshausen steht auf der Liste der zu überprüfenden Schulen, da wir nicht für jede Jahrgangsstufe über eine eigene Klasse verfügen.
Der Plan des Ministeriums sieht so aus:
-         -  bis Ende Februar wird über die vorgestellten Leitlinien diskutiert
-         - Ende Februar/Anfang März werden die endgültigen Leitlinien veröffentlicht
-         -  der Schulträger (die Verbandsgemeinde) erarbeitet innerhalb von 6 Monaten
    - nach der Beauftragung ein Konzept für ihre Schulen, damit sie den Leitlinien entsprechen bzw.            ggf. eine Ausnahmegenehmigung erhalten
-         - die ADD Trier prüft das Konzept
-         - dann wird die Entscheidung über Ausnahmegenehmigung bzw. den Fortbestand oder 
             die Form der Kooperation mit anderen Schulen getroffen

Wir setzen uns mit allen Kräften für den Fortbestand unserer erfolgreichen Schule ein und werden dabei von der Verbandsgemeinde und den Ortsbürgermeistern unterstützt.

Mit diesen Beteiligten treffen wir uns am Donnerstag in der Schule.
Zudem hat Herr MdL Billen im Landtag in unserer Sache eine kleine Anfrage an die Ministerin gestellt, auf deren Beantwortung wir jetzt warten.
Zudem habe ich mich an unseren Bezirkspersonalrat gewandt und hoffe auf einen Termin in den nächsten Tagen.

Ziel ist es eine Ausnahmegenehmigung zu erhalten oder ggf. durch eine Kooperation mit einer der Nachbarschulen den Standort zu sichern.

Sie als Eltern können sich auch gerne beim Landeselternbeirat etc. für uns einsetzen. Gemeinsam können wir hoffentlich das Beste für die Kinder und damit die Schule erreichen.

Jetzt wird es aber erst einmal Zeit die „jecken Tage“ zu feiern:
Am 23. und 24. 02. dürfen die Kinder in Kostümen (ohne Waffen und ohne Munition!) in die Schule kommen.
Donnerstags findet regulärer Unterricht statt. Am Freitag wird gefeiert und die Schultasche darf zu Hause bleiben. Stattdessen dürfen Gesellschaftsspiele (keine elektronischen Spiele) und Nasch- und Knabbersachen mitgebracht werden. Unterrichtsende ist für alle um 11.30 Uhr (Betreuung bis 12.30 Uhr möglich).
Rosenmontag und Karnevalsdienstag sind unterrichtsfrei.

Am Aschermittwoch ist um 8.30 Uhr ein Gottesdienst zu dem die – am Religionsunterricht teilnehmenden – Kinder mit Frau Roßler und Frau Bodden gehen. Die übrigen Kinder werden von Frau Gierenstein in der Schule betreut.

Mittwoch, 1. Februar 2017

Das sind wir: Kleine Schule ganz stark!

Unsere zuständige Ministerin Frau Hubig hat gestern mit der Vorstellung des Konzepts zur Überprüfung kleiner Grundschulen ein breites Medienecho ausgelöst.

Die Stärken mancher kleiner Grundschulen liegen im Detail, deshalb möchte ich an dieser Stelle auf einige hinweisen:

- Der hier in der Region tätig gewesene Schulentwicklungsplaner Krämer-Mandeau belegte vor einigen Jahren mit Daten nachdrucksvoll, dass die Grundschule Karlshausen in der damaligen VG Neuerburg heute VG Südeifel, die einzige mit stabilen Schülerzahlen ist und sein wird.

-          - Wie alle Schulen landesweit wurden auch wir von der AQS besucht und begutachtet:
Zitat aus dem Trierischen Volksfreund vom 08.02.2011:
„Sie hat in elf von 13 untersuchten Bereichen die höchstmögliche Bewertung erreicht. In den beiden anderen gab es die zweithöchste Bewertung.
Damit erreichte die Grundschule ein Maß an Unterrichtsqualität, das nach Aussagen der zuständigen Regierungsschuldirektorin Margret Meier sowie der Teamleiterin der beauftragten Agentur, Beate Conrad, bislang keiner anderen Schule in ihrem Zuständigkeitsbereich bescheinigt wurde.“
Dies zur Unterrichtsqualität und  dem Innovationspotential kleiner Schulen wie der Grundschule Karlshausen.


-           Weitere Statistiken und Gründe  die für uns sprechen:

geringste  Krankenstände des Kollegiums im Umkreis
   (etwa in den letzten 10 Jahren keine Stunde Unterrichtsausfall wg.   
   Erkrankung)

+  wir haben in den vergangenen Jahren zahlreiche Schüler, die in   
   Nachbarschulen als extrem verhaltensauffällig galten oder
   Lernprobleme durch Überforderung im großen System 
   aufwiesen, teils mit individuellen Arbeitsplänen so gestärkt und  
   gefördert, dass sie bei uns das Ziel der Grundschule erreichen konnten
  
+ Die Schulaufsicht in Trier hat in Person von Frau Schulrätin i.R. Margret   
   Meier und ihrem Nachfolger Herrn Holger Klee zahlreiche Kolleginnen  
   und Kollegien ermuntert, bei uns zu hospitieren. Dies wurde auch gerne   
   ermöglicht und von den Kollegien mehrerer Schulen  genutzt.

+ Wir bieten seit 7 Jahren eine gemeinsame AG für Vorschul- und   
   Grundschulkinder an,  um den Übergang zu erleichtern

+ Wir beteiligen uns seit Jahren erfolgreich an Wettbewerben der
   Stiftung Lesen.

+ wir arbeiten seit Jahren auf europäischer Ebene mit Hilfe des
   Portals  etwinning mit Schulen aus ganz Europa zusammen.

+ wir werden unterstützt von einer äußerst aktiven Elternschaft, die
   gerade im letzten Jahr einen Förderverein gegründet hat und uns auch
   durch personelle Unterstützung im Rahmen  von AGs etc. stärkt. So
   können wir trotz unserer personellen Situation jedes Jahr 4 AGs
   anbieten und zusätzlich ein weiteres Bewegungsangebot für die 3./4.
   Klasse.